Muse(e)ntempel
1278
post-template-default,single,single-post,postid-1278,single-format-standard,bridge-core-2.1.6,ajax_updown_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode_grid_1200,qode-content-sidebar-responsive,qode-theme-ver-24.0,qode-theme-bridge,disabled_footer_top,qode_header_in_grid,wpb-js-composer js-comp-ver-6.4.1,vc_responsive

Muse(e)ntempel

Fotografien von Ulrike Wiese

19. September 2019 bis 30. Januar 2020 
Eröffnung: Donnerstag, 19. September 2019, 19 Uhr


Museen sind die Hülle für die Kunst. Andererseits ist ihre Architektur oftmals selbst hohe Kunst. In diesem Umfeld geht es der Fotografin nicht darum, einzelne Kunstwerke dokumentarisch zu fotografieren, sondern sie bezieht sie in das architektonische Umfeld mit ein oder sie befasst sich losgelöst davon „lediglich“ mit Linien, Strukturen und Farben, die die Architektur ihr liefert.

Nach den Ausstellungen über Urbane Grafik, Buchstaben, Deutsche Bibliotheken, Treppen und U-Bahnhöfe mit wechselnden Partnern, ist dies nun ihre erste Einzelausstellung.