Aktuell

 

Ausstellung im 2. Obergeschoss

     

THE BIG PICTURE


Eine Ausstellung der IWG (International Women's Group)

27. Juni bis 4. September 2019

 

Eröffnung: Donnerstag, 27. Juni 2019, 19 Uhr

 

Ausstellungsflyer »

 

Unter dem Titel THE BIG PICTURE stellt die International Women’s Group of Franconia e.V. zum 9. Mal in Folge in der Galerie Treppenhaus in Erlangen aus.

THE BIG PICTURE, das bezieht sich einerseits auf das Großformat der Werke in Acryl, Öl, Aquarell, Textildruck und Fotografie, welche alle eine Fläche von einem bis vier Quadratmeter abdecken und speziell für die Ausstellung von den einundzwanzig Künstlerinnen aus dreizehn Nationen fertig gestellt wurden. Andererseits ist es auch ein Ausstellungskonzept das Künstlerinnenpositionen zum Thema des großen Ganzen und den Zusammenhängen und Verbindungen des Lebens aufzeigt.

Die International Women’s Group of Franconia e.V., abgekürzt auch als IWG Franconia bekannt, wurde 2000 gegründet und feiert nächstes Jahr ihr zwanzigstes Jubiläum. Mit Mitgliedern aus mehr als vierzig Nationen sieht die IWG Franconia ihren Auftrag darin Frauen mit internationalem Hintergrund zusammenzubringen um Erfahrungen und Gemeinsamkeiten über unterschiedliche Kulturen auszutauschen, sich gegenseitig zu fördern, Wissen weiterzugeben und ein Netzwerk zu sein das verbindet. Dies wird vor allem durch ihre Aktivitäten und sozialen Engagements erzielt, unter anderem durch den seit 2011 gegründeten Kreis von Künstlerinnen dessen alljährliche Gruppenausstellung in der Erlanger Galerie Treppenhaus stattfindet. Die erste Show trug den Titel Crossing und spiegelte einen Grundgedanken der International Women’s Group wieder: Lebenswege kreuzen sich und bringen Menschen und Ideen zusammen. Die Ausstellung wird immer unter dem Motto Women Supporting Women konzipiert, so wechselt die Organisatorin jährlich was neuen Input und Kreativität in die Planung bringt.

Die diesjährige Ausstellung organisiert die Deutsch-Amerikanische Künstlerin Meilin Ehlke. Auf die Frage hin was der Ausstellungstitel für sie persönlich bedeutet antwortet Ehlke: ’’THE BIG PICTURE zeigt wie wundervoll unsere Welt ist mit all ihren Nationen und Kulturen, mit all der gelebten Kreativität die in unseren Kunstwerken den unterschiedlichsten Ausdruck findet.“ Diese Verbundenheit und kreative Vielfalt lässt sich vor allem in einem der Highlights der Ausstellung erahnen. In einer Kollaboration der Künstlerinnen entstand ein 300 cm x 165 cm großes Gemälde welches während der Vernissage versteigert wird. Der Auktionserlös wird von den Künstlerinnen an eine gemeinnützige Organisation gespendet.

 

 


  

Dauerausstellung im 1. Obergeschoss

 

Hochhaus - Hütte - Hinterhof

 

Der Reiz des Ungeliebten


Fotografie, Graphik, Collage, Objekt, Laserzeichnung, Malerei und Zeichnung

Karla Köhler, Thomas R. Hoeß, Gabriella Héjja

Gast: Foto- und Videokünster Sven Piayda

 

Das ergreifende Panorama der Skyline, die verborgende Hütte im Wald oder die geduckten Häuser in verwinkelten Gassen alter Städte. 

Warum suchen wir diese Orte und Ansichten? Was weckt unsere Aufmerksamkeit und mit welcher Sprache sprechen Gebäude zu uns?

Mit Mitteln der bildenden Kunst versuchen die Künstler/innen Karla Köhler, Thomas R. Hoess und Gabriella Héjja die Frage zu konkretisieren, was den Reiz und die Faszination von Gebäuden ausmacht, denen Menschen als Wohnraum eher ablehnend gegenüber stehen.


Erlanger Nachrichten »
 
Fränkischer Tag »