Foto-Szene-Metropolregion 2009

 

Die Galerie Treppenhaus, das Forum Kultur der Europäischen Metropolregion Nürnberg (EMN) und die Deutsche Gesellschaft für Photographie (DGPh) haben es sich zum Ziel gesetzt, der Foto-Szene Metropolregion einen förmlichen Rahmen zu geben. Durch regelmäßige Ausstellungen in der Galerie Treppenhaus soll ein Beitrag zur Öffentlichkeitsarbeit für die Fotografen der Metropolregion geleistet werden. Darüber hinaus soll durch Akquisition von Sponsoren und Vermarktungsstrategien, Fotografen Unterstützung bei der Bekanntmachung und Verbreitung ihrer Werke angeboten werden.

Als Auftaktveranstaltung wurde ein Wettbewerb ausgeschrieben, an dem alle professionellen und semiprofessionellen Fotografen der EMN teilnehmen konnten. Aus insgesamt etwa 550 Einsendungen wurden 168 Werke von 80 Fotografen ausgewählt und in die Ausstellung aufgenommen; die Arbeiten von

 

Hellmut Baensch

Helmut Bauer

Karl E. Deckart

Ralph Engelhardt

Reinhard Feldrapp und

Dr. Michael Lechner

 

wurden prämiert.

 

Die Jury war von der Qualität der eingesendeten Fotografien sehr positiv überrascht: offen gestanden hatte man nicht damit gerechnet, so viele ausgezeichnete Arbeiten zu erhalten – schließlich gilt Franken gemeinhin nicht gerade als kulturelle Hochburg der Fotografie. Umso mehr bestätigt und belohnt die Qualität der Arbeiten das Bemühen der Organisatoren, der Foto-Szene-Metropolregion eine Plattform zu schaffen, um so dazu beizutragen, ihr mehr Aufmerksamkeit und Anerkennung zu verschaffen.

 

Kurz zum Ablauf der Vernissage.

Beginn um 18:30 Uhr mit einem kurzen Grußwort der Geschäftsführung der Galerie Treppenhaus. Anschließend wird Herr Dr. Rossmeissl, Geschäftsführer des Forum Kultur der EMN über die Rationale und Ziele der geplanten Veranstaltungsreihe „Foto-Szene-Metropolregion“ informieren. Dann werden die Besucher der Vernissage gebeten, die drei ihnen am besten gefallenden Fotografien auszuwählen. Die drei Fotografen, deren Bilder die meisten Wählerstimmen erhalten, werden mit dem „Preis der Vernissage“ ausgezeichnet.

 

Zur Abstimmung erhalten Sie Stimmzettel, an denen ein Losabschnitt hängt: Er dient zur Verlosung von Sachpreisen, die wir für Sie als kleines Dankeschön für Ihre Mitarbeit bei der Wahl der Vernissage-Preise bereit halten. Die Preisverleihung wird den Abschluss der Vernissage bilden: Herr Prof. Dr. Nickel, Vorsitzender des Vorstands der DGPh wird die Laudationes halten.

 

Wir freuen uns, Sie an diesem Abend bei uns in der Galerie Treppenhaus begrüßen zu dürfen und auf einen unterhaltsamen Abend mit Ihnen, Ihren Freunden und den Teilnehmern des 1. Wettbewerbs „Foto-Szene-Metropolregion“.